Die Auswirkungen der Corona Pandemie waren für die Bewohner*innen unserer Pflegeheime besonders stark zu spüren. In dieser schwierigen Zeit haben unsere Heimleiter*innen daher in Abständen „Hofkonzerte“ organisiert oder die Bewohner*innen wurden…

weiterlesen

Der Mitte der neunziger Jahre erstellte Neubauflügel am Marienstift erhält in den nächsten Wochen einen neuen Putz. Dafür wurde Ende April das Gerüst gestellt und Anfang Mai begannen die Arbeiten an der Fassade. Geplant ist, die Arbeiten insgesamt…

weiterlesen

Besucherregelung im EKH Pflegeheim GPZ Marienstift

gültig ab 11.05.2021

Besucherregelung im EKH Pflegeheim GPZ Marienstift

 

Liebe Angehörige, liebe Besucher,

aufgrund der geltenden Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 4. Mai 2021 sowie der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung der Bundesregierung gelten ab sofort   die im Folgenden aufgeführten Festlegungen.

Für das gemäß sächsischer Corona-Schutz-Verordnung vorgeschriebene Hygienekonzept sowie das Einlassmanagement unseres Hauses ist die Heimleitung verantwortlich, bei Fragen hierzu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Grundsätzlich gilt:

Die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19. Es ist ein Besucher pro Tag zugelassen unter Einhaltung der aufgeführten Hygienemaßnahmen.

Folgende Hygienemaßnahmen sind einzuhalten: FFP2-Maskenpflicht, Wahrung des Mindestabstandes von 1,50 m, Händedesinfektion vor dem Besuch.

1. Alle Besuche sind bitte Wochentags bei der Heim- oder Pflegedienstleitung anzumelden und zu terminieren unter 03774 / 265-200. Besuchszeiten sind: Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils 9 Uhr, 10 Uhr, 14 Uhr oder 15 Uhr.

2. Besuche in den Bewohner-Zimmern sind erst mit einem bestätigten negativen Corona-Test möglich, das gilt auch nach Genesung einer COVID-19 Infektion. Die Durchführung eines PoC-Antigen-Schnelltest wird in der Einrichtung angeboten. Hierfür sind ca. 20 min einzuplanen. Ein Besuch ist auch mit einem bestätigten negativen PoC-Test vom selben Tag möglich.  Der Besucher muss eine FFP2 Maske tragen. Die FFP2 Maske kann gegen eine Gebühr von 2,00 € und Handschuhe für 0,50 € käuflich erworben werden. Dazu ist ein Eintrag in die ausgelegte Verkaufsliste erforderlich. Für diese Besuche ist der Eintrag in die Besucherliste zwingend erforderlich.

3. Wenn Sie gegen COVID-19 geimpft wurden und die 2. Impfung länger als 14 Tage zurückliegt, bitten wir Sie, einen geeigneten Nachweis mitzubringen und diesen mit einem Ausweisdokument vorzuzeigen. Eine Schnelltestung ist dann nicht erforderlich und Ihre Impfung wird unsererseits vermerkt.

4. Sofern Sie von einer SARS-CoV-2-Infektion im Zeitraum der letzten sechs Monate genesen sind oder Sie nach der Genesung mindestens eine Impfung gegen COVID-19 erhalten haben, ist eine Testung ebenfalls nicht erforderlich. Auch dies ist in geeigneter Weise gemeinsam mit einem Ausweisdokument im Original nachzuweisen.

5. Besuche im Außengelände sind möglich, je nach Wetterlage. Auch hier muss der Besucher eine FFP 2 Maske tragen. Dieser Spaziergang sollte mit dem Pflegepersonal abgesprochen sein.

6. Ein Besuch der Cafeteria ist unter Einhaltung der Hygiene und Abstandsregelungen möglich.

7. Sanitäranlagen sind für Besucher in der gesamten Einrichtung nicht zugängig.

Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher, aus Rücksicht der in der Einrichtung wohnenden und arbeitenden Personen, sich an die Festlegungen zu halten.

Bei Zuwiderhandlungen sehen wir uns ebenso wie bei Verdachtsfällen in der Einrichtung gezwungen, jeglichen Zutritt grundsätzlich zu verweigern.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Bode                                                  gez. Müller-Bauer
Geschäftsführer                                        Heimleiterin