12 Mitarbeiterinnen feiern ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum

Es war ein Anlass, den es nicht alle Tage gibt. Am 01.07.2021 gehörten 12 Mitarbeiterinnen seit genau 25 Jahren auf den Tag genau zur EKH mbH. Dazu zählten 10 Fach- und Hilfskräfte aus der…

weiterlesen

Unsere drei Alpakahengste Apollo, Eros und Poseidon konnten endlich ihr Winterfell ablegen. Am 25.06.2021 wurden sie von Herrn Jens Roscher aus Oberschöna für den Sommer schick gemacht. Nach 2 Stunden waren unsere Alpakas geschoren. Nun sehen sie…

weiterlesen

25-jähriges Betriebsjubiläum

12 Mitarbeiterinnen feiern ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum

Es war ein Anlass, den es nicht alle Tage gibt. Am 01.07.2021 gehörten 12 Mitarbeiterinnen seit genau 25 Jahren auf den Tag genau zur EKH mbH. Dazu zählten 10 Fach- und Hilfskräfte aus der Wohnstätte, eine Physiotherapeutin sowie eine Mitarbeiterin aus dem Rechnungswesen des Unternehmens. Zu diesem besonderen Jubiläum luden Heim- und Geschäftsleitung die 12 Jubilare am Nachmittag zu einer würdigen Feierstunde in die Wohnstätte ein.

12 Mitarbeiterinnen feiern ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum

Es war ein Anlass, den es nicht alle Tage gibt. Am 01.07.2021 gehörten 12 Mitarbeiterinnen seit genau 25 Jahren auf den Tag genau zur EKH mbH. Dazu zählten 10 Fach- und Hilfskräfte aus der Wohnstätte, eine Physiotherapeutin sowie eine Mitarbeiterin aus dem Rechnungswesen des Unternehmens. Zu diesem besonderen Jubiläum luden Heim- und Geschäftsleitung die 12 Jubilare am Nachmittag zu einer würdigen Feierstunde in die Wohnstätte ein. Heimleiter Paul Schaarschmidt und der Geschäftsführer der EKH mbH Thoralf Bode begrüßten die Anwesenden und dankten in ihren Festreden für deren langjährigen Einsatz zum Wohle von Menschen mit Behinderungen sowie dem Engagement für das Unternehmen. Der Feierstunde wohnten auch die Personalleiterin Ute Kirsche sowie der Verwaltungsleiter Sebastian von Saß bei.

Angeschnitten wurde eine  "Geburtstagstorte", welche mit dem Emblem zu 25 Jahren EKH sowie einer Luftaufnahme der Wohnstätte verziert war. Weiterhin erhielten die Kolleginnen einen großen Blumenstrauß, eine Schachtel Pralinen sowie einen Umschlag mit dem Anschreiben der Geschäftsleitung zur Auszahlung der Prämie zu 25 Jahren Betriebszugehörigkeit im August in Höhe von jeweils 2500,00 €. Auch die Freie Presse war vor Ort und berichtet in Bild und Text zu diesem besonderen Nachmittag. Als Überraschung trug noch eine Mitarbeiterin ein Gedicht zum Erlebten aus den 25 Jahren vor, und gemeinsam übergab man an Herrn Bode ein Dankeschön.

Zu den Jubilaren gehörten auch mehrere Kolleginnen, welche in den nächsten Jahren in den wohlverdienten Ruhestand wechseln. Daher ist und bleibt es eine wichtige Aufgabe, genauso engagierte Kolleginnen und Kollegen für die Zukunft der Einrichtung zu finden, wie diese 12 es die letzten 25 Jahre waren und weiterhin sind.