Vor zwölf Jahren übergaben Geschäftsführer Thoralf Bode und der in Leipzig geborene Künstler Michael Fischer-Art der Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen „Haus Fichtelbergblick“ ein mannshohes Pferd aus Glasfaser. Seither gehörte das farbenfrohe…

weiterlesen

Film ab – EKH ist mit dabei!

 

Das Ring-Kino Schwarzenberg erhält neue, bequemere Sitze. Dies war dringend notwendig, aber Finanzhilfen des Bundes konnten für das Schwarzenberg Kino in diesem Jahr nicht mehr genutzt werden. So startete die…

weiterlesen

Rätselraten im Marienstift

Frau Diana Kurzweg vom Förderverein Jugend,- Kultur- und Sozialzentrum Aue (Mehrgenerationenhaus) hat unsere Bewohner mit einigen unterhaltsamen Rätseln versorgt. Künftig soll monatlich ein Quizchampion unter den Pflegeheimen in der Umgebung gekürt werden.

Mit der Aussicht auf den Meistertitel haben unsere Bewohner begeistert mitgerätselt. Insbesondere die Fragen zu alten Schlagern und DDR-Themen kamen sehr gut an.

Ein großes Dankeschön an Frau Kurzweg, Sie haben den Bewohnern des Marienstifts zu einem kurzweiligen und unterhaltsamen Zeitvertreib verholfen. Wir hoffen natürlich auf einen Sieg!

Diamantene Hochzeit im Marienstift

Wir hatten die große Freude, dass wir im Mai unseren Bewohnern Helga und Werner Thronicke zur Diamantenen Hochzeit gratulieren durften!

Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Dorothea kam mit Trompetenspieler Jonas, um unserem Ehrenpaar zu gratulieren und ein Ständchen zu spielen. Es gab viele Blumen, Karten und Geschenke. Als Krönung des Jubiläumstages ließen die beiden sich Piccolo und Torte schmecken.

Schön, dass es in Corona-Zeiten solche Lichtblicke gibt.

Solidarität in schwierigen Zeiten

In den vergangenen Wochen haben wir sehr viele Zeichen der Solidarität aus unserer näheren Umgebung erhalten.

Es gab und gibt fast wöchentlich Hofkonzerte. Sebastian und seine Tochter Julia haben uns mit Gitarre und Flöte unterhalten, einschließlich einer "Corona-Version" des Liedes "Merci", extra umgeschrieben für die Mitarbeiter des Pflegeheims. Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Dorothea kommt regelmäßig mit Jonas, der Trompete für die Bewohner spielt. Ebenso die Familien Wagner und Klarmann, die jede Woche ein Konzert geben. Die Kinder aus der Kirchgemeinde Neuwelt haben für unsere Bewohner und die Mitarbeiter Osterbriefe geschrieben und Bilder gemalt. Unsere ehrenamtlichen Damen kommen und überbringen Aufmerksamkeiten für die Bewohner.

All diese Anteilnahme und Wärme bedeutet uns sehr viel und wir bedanken uns ganz herzlich - im Namen der Bewohner und der Mitarbeiter.

Besuch der Oberbürgermeisterin im Marienstift

Die Oberbürgermeisterin von Schwarzenberg, Frau Hiemer, war heute mit ihrer Hauptsamtleiterin Frau Mack im Marienstift. Sie brachten Gebäck und Blumengestecke für Bewohner und Mitarbeiter vorbei, sowohl um den Bewohnern eine Freude zu machen als auch, um sich für den engagierten Einsatz der Pfleger zu bedanken. Das war eine schöne Anerkennung und wir haben uns sehr darüber gefreut.

Ein Herz für unsere Bewohner

Unsere Betreuerin Andrea und ihr kleiner Freund Luk haben unseren Bewohnern ein großes Herz gemalt. Während dieser schwierigen Zeit freuen wir uns alle über solche schönen Gesten und sagen Danke, dass ihr an uns denkt!

Beschäftigung im Marienstift 2020

Mit Spielen, Sport und allerlei handwerklichen Tätigkeiten bringen unsere Betreuungskräfte Abwechslung in den Alltag. Wir haben täglich wechselnde Beschäftigungsangebote, die unsere Bewohner gerne annehmen. Damit sorgen wir für gute Laune, auch während der Corona-bedingten Zwangsisolation.

 

Frauentag 2020 im Marienstift

Zum diesjährigen Frauentag haben unsere Bewohnerinnen bereits am Vortag mehrere köstliche Früchtetorten vorbereitet. Zusammen mit den Betreuerinnen wurde Obst geschnippelt, Pudding angerührt und Sahne geschlagen.

Am Frauentag selber gab es für jede unserer Bewohnerinnen Blumen und einen einen Nachmittagskaffee in der schön dekorierten Caféteria. Es ging sehr lustig zu, es wurden Geschichten erzählt, viel gelacht und alle Torten wurden aufgegessen.

 

Fasching im Marienstift 2020

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben sich auch in diesem Jahr 10 Bewohner und Betreuerinnen bunt verkleidet und sind am Sonntag zur traditionellen Faschingsveranstaltung nach Scheibenberg gefahren. Der Faschingstrubel mit Singen, Tanzen und Schunkeln hat allen viel Freude bereitet und wir werden bestimmt auch die nächsten Jahre wieder mit von der Partie sein.

Im Marienstift herrschte am Dienstag eine ausgelassenene Faschingsstimmung. Viele Mitarbeiter und Bewohner waren kostümiert, es wurde ein fröhliches Faschingstreiben mit Musik und Spielen veranstaltet. Dazu gab es am Nachmittag köstliche Pfannkuchen, später gab es zum Ausklang des Tages Wienerle mit Kartoffelsalat.

Bewegungsrunde im Marienstift

Auch in diesem Jahr finden in Abständen unsere Bewegungsrunden statt. Wir bieten damit den Bewohnern die Möglichkeit zur regelmäßigen sportlichen Betätigung. Denn für Sport und Bewegung ist es nie zu spät, regelmäßige Bewegung hilft fit zu bleiben.

Unsere Betreuungskräfte führen die Bewegungsrunden in Gruppen durch, leiten an und unterstützen. Mit bunten Bällen in allen Größen, Tüchern, Zielscheiben etc. ist für jeden etwas dabei, alle haben sichtlich Spaß und Freude.

Aktivwoche 2020

Zum Jahresbeginn wurde im Marienstift eine Aktivwoche für unsere Bewohner angeboten.

Zur Auswahl standen viele verschiedene Aktivitäten, Bowling und Hula Hoop mit der Wii-Station, Hindernislauf, Gymnastik mit Bällen und Tüchern und vieles mehr. Als Ausgleich für den anstrengenden Sport gab es eine Teeverkostung, ein gemeinsames Brunch und die Genießer unter unseren Bewohnern bekamen eine Handmassage.

Die Aktivwoche war ein voller Erfolg und wir sind uns sicher, dass sie nächstes Jahr wieder stattfinden wird. Ein Dankeschön geht an unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter. Dank ihnen war dieses vielfältige Angebot überhaupt erst möglich.

Besuch der Bermsgrüner Schnitzer im Marienstift

Am 22.01.2020 besuchten uns die Herren Lang, Vodel und Schuffenhauer von den Bermsgrüner Schnitzern. Unsere Bewohner hatten sich schon lange einen Besuch gewünscht, um die schönen, geschnitzten Figuren bewundern zu können.

Betreuerinnen und ehrenamliche Helferinnen haben unseren Konferenzraum kurzerhand zum Ausstellungsraum umfunktioniert und die Bewohner hinbegleitet. Dort konnten sie den Schnitzern bei der Arbeit zusehen und mithelfen. So sind unter fachmännischer Anleitung 2 Vogelhäuschen entstanden, die bereits aufgestellt sind und hoffentlich bald viele Vögel zur Fütterung anlocken.

Während der Ausstellung wurde Punsch serviert, Frau Senf von den Schnitzern hat alle mit selbstgebackene Plätzchen verwöhnt und die Schnitzer staunten über das rege Interesse an ihrer Arbeit. Es war ein gelungener Nachmittag, der hoffentlich bald wiederholt wird. Danke an den Schnitzverein Bermsgrün und an alle ehrenamtlichen Helferinnen!

Weihnachten 2019

Der Duft von gebackenen Plätzchen zieht durch die Räume des Marienstiftes - Bewohner, Betreuer und Pflegekräfte haben gemeinsam köstliche Kekse und Nascherein kreiert und gebacken. Die Verkostung erfolgte im Foyer und Kaminzimmer mit einer Tasse Punsch.

Viele Veranstaltungen und die Weihnachtsfeiern am 19. und 20. Dezember bescherten den Bewohnern schöne Stunden. Weihnachtsmann und Engel verteilten Geschenke; Heimhund Diego kam zur Freude aller im Elchkostüm.

Am Nachmittag des 4. Advent sang in der Cafeteria und später auf Gängen der Stationen der Chor aus Beierfeld gemeinsam mit den Bewohnern Weihnachtslider.

Traditionell zum Heiligen Abend spielte der Posaunenchor aus Neuwelt vor dem Haupteingang des Marienstiftes weihnachtliche Weisen. Im Anschluss musizierte er auf unserer Intensivpflegabteilung, um den Bewohnern dort eine Freude zu machen.

Wir danken den Chormitgliedern von Beierfeld und dem Posaunenchor Neuwelt, dass sie unseren Bewohnern jedes Jahr diese wunderbaren Erlebnisse ermöglichen!

Hutznnachmittag 2019

Vorweihnachtliche Stimmung im Marienstift – In festlicher Atmosphäre trafen sich die Bewohnerinnen und Bewohner am 5. Dezember in der Cafeteria des Hauses zu einem Hutznnachmittag. Umrahmt von weihnachtlichen Klängen und Liedern der Erzgebirgsgruppe „Is Barggeschrei“, Geschichten, Gedichten und lustigen Anekdoten rund um bergmännische und weihnachtliche Themen verbrachten alle einen wunderschönen Nachmittag. Natürlich wurde auch zu den bekannten Liedern „‘s Raachermannl“ oder dem „Hutznmarsch“ mitgesungen und geschunkelt.

Am 5. Dezember wurde auch der internationalen Tag des Ehrenamtes begangen, in diesem Zusammenhang kamen überraschend die Schwarzenberger Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer sowie Hauptamtsleiterin Sylvia Mack vorbei, um zwei unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen für ihre Arbeit zu danken. Von den derzeit tätigen 5 Mitarbeiterinnen waren Frau Ingrid Sohrmann und Frau Marita Dressel im Rahmen des „Hutznnachmittags“ anwesend und freuten sich über die Anerkennung ihrer Arbeit.

Wir sind stolz und glücklich über den Einsatz und das Engagement der Damen, welche sich liebevoll um unsere Bewohner kümmern.

Herbstwoche 2019

Es ist Herbst … die Blätter fallen von den Bäumen, die Natur kommt zur Ruhe. Wir im Marienstift haben im Rahmen einer „Herbstwoche“ viel unternommen und für alle Bewohnerinnen und Bewohner war etwas dabei. So begann die Woche mit Tanz und Gesang unter Leitung von Frau Roth von den „Grünen Damen“. Selbstgebackenes Brot mit Speckfett rundete den fröhlichen Nachmittag ab. An den Folgetagen erzählten wir Geschichten rund um die Kartoffel, Herbstdekoration wurde gebastelt und Kuchen mit frischen Pflaumen und Äpfeln gebacken.

Unsere traditionelle Kirmes im Foyer des Marienstiftes war der Höhepunkt der Herbstwoche. Unter anderem wurde schon morgens Waffelteig angesetzt und am Nachmittag konnten dann alle frisch gebackene Waffeln mit Apfelmus und Sahne genießen.

 

Kunstprojekt 2019

Verschiedene Kunstobjekte sind bereits mit und unter der Leitung der Schwarzenberger Künstlerin Lydia Schönberg am Marienstift entstanden. Auch jetzt sind unsere Bewohner wieder mit viel Begeisterung und Freude dabei, die handwerklichen Arbeiten fortzuführen. Diesmal entstehen große, fröhlich bunte Holzbuchstaben, welche den Zaun oberhalb des Gebäudes verschönern sollen. Sie ergeben den Schriftzug „Kunst am Stift“. Der Fortschritt der Arbeiten ist auf den nachfolgenden Fotos bereits gut zu erkennen.

Fototermin für Werbematerial

Montag, 23. September 2019

Heute herrschte große Aufregung im Marienstift. Ein Fotoshooting stand an. Einige der Bewohner haben sich als „Model“ zur Verfügung gestellt und sichtlich Spaß an den Aufnahmen durch den Fotografen, Herrn Gregor Lorenz gehabt. Er, sein Mitarbeiter und Frau Metscher von der Werbeagentur 2WEIERLEI Werbung & Design hatten Freude an den Aufnahmen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich des Marienstiftes. Bei tollem Wetter gab es abschließend Kaffee und Kuchen auf unserer Terrasse. Wir freuen uns auf die Ergebnisse und die neuen Flyer, für welche die Fotos mit verwendet werden sollen.

Neues Kunstprojekt im Marienstift

Wie bereits angekündigt, gibt es bei uns auch dieses Jahr wieder ein neues Kunstprojekt. In Zusammenarbeit mit der Schwarzenberger Künstlerin Lydia Schönberg werden unsere Bewohner den Zaun, der zum "Kreis des Glücks" (ein Kunstwerk von Jörg Beier aus Schwarzenberg) führt, verschönern. Dort werden verschiedenfarbige, unterschiedlich gestaltete Schriftzüge "Kunst am Stift" angebracht werden.

Die ersten gemeinsamen Stunden wurde schon fleißig gemalt und verziert. Wir freuen uns schon jetzt, wenn wir das fertige Ergebnis sehen dürfen.

Sommerfest 2019 im Marienstift

Am 01. August haben wir im Marienstift das diesjährige Sommerfest gefeiert. Die "Make up Band" war bei uns zu Gast, sie haben mit Schlagern und Sketchen für Stimmung gesorgt. Nachmittags gab es verschiedene Obstkuchen und Eis zum Kaffee, am Abend kulinarische Köstlichkeiten vom Grill, die von der Küchenchefin Frau Fersterra persönlich zubereitet wurden. Das Wetter war perfekt, ein paar Wolken haben dafür gesorgt, dass die Hitze nicht zu groß wird.

Es herrschte eine fröhliche Stimmung und am Abend waren die Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter rundum zufrieden mit dem gelungenen Fest.

Bewohnersportfest im Marienstift

Am 2. und 3. Juli haben wir für unsere Bewohner ein Sportfest organisiert. In der Caféteria und auf der Terrasse wurden von den Betreuerinnen verschiedene Spiele aufgebaut. Die Teilnehmer haben sich sportlich betätigt und hatten viel Spaß beim Angelspiel, beim Werfen und vielem mehr.

Als Krönung des Sportfestes erhielten alle Teilnehmer Urkunden und es gab als Besonderheit Gegrilltes zum Abendessen.

Genial Sozial im Marienstift

Auch in diesem Jahr waren wieder einige Schüler zum sozialen Tag bei uns. "Genial Sozial" bzw. "Sozialer Tag" ist ein gemeinnütziges Projekt. Die Schüler aus verschiedenen Schulen arbeiten einen Tag in Betrieben der Region und spenden das verdiente Geld.

Wir hatten bei uns die Schülerinnen Lene und Karolin zu Gast, die fleißig bei der Betreuung und Pflege mitgeholfen haben.

Ausfahrt in den Tierpark Chemnitz

Unsere diesjährige große Ausfahrt hat uns in den Tierpark Chemnitz geführt. Mit zwei Tagespflege-Bussen sowie einem großen, Bus sind wir am Vormittag aufgebrochen. In Chemnitz wurden wir vom Leiter der Tierpfleger sehr freundlich empfangen und bekamen eine exklusive Tierpark-Führung. Begonnen bei einer Kamel-Fütterung mit Karotten, über Geparden, Emus bis hin zu den Flamingos und einem Besuch im Streichelzoo wurden uns alle tierischen Bewohner ausführlich erklärt und alle Fragen beantwortet. Unser Tierpark-Guide war mit Herzblut bei der Sache und wir waren begeistert.

Im Anschluss ging es in das Restaurant Pelzmühle, dort gab es für alle Würzfleisch, Baguette und Getränke.

Es ist ein kleiner, sehr gepflegter Tierpark mit vielen schönen alten Bäumen und Gewächsen, der ebenso wie das Restaurant einen Besuch wert ist.

Ausflug zu den Schnitzern nach Bermsgrün

12 Bewohner vom Marienstift haben einen Ausflug zum Schnitzerheim gemacht. Wir sind am Vormittag mit 2 Bussen und Betreuerinnen nach Bermsgrün gestartet. Dort wurden wir sehr herzlich von einigen Mitgliedern des Schnitzereivereins begrüßt. Es wurden uns Kaffee, Wasser, Saft und Plätzchen serviert. Dann haben uns die Herren einige Schnitztechniken anhand von verschiedenen Modellen erklärt.

Als besondere Erinnerung hat ein Schnitzer begonnen, uns eine kleine Gedenktafel mit einem geschnitzten Vogel zu fertigen. Wir freuen uns schon sehr, wenn das kleine Kunstwerk vollendet ist und zu uns ins Haus kommt.

Hexenfeuer am Marienstift

Zur diesjährigen Walpurgisnacht am 30.04. haben wir ein großes Hexenfeuer gemacht. Seit vielen Wochen wurde von unseren Hausmeistern Holz gesammelt und auf einen großen Haufen hinter dem Marienstift geschlichtet. Am späten Nachmittag wurde dann ein großes Feuer entzündet. Dazu gab es bei schönstem Wetter für unsere Bewohner Würste und Punsch. Es war ein außergewöhnliches Erlebnis und hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht.

Vorbereitungen zum Tag der Nachbarn

Der Tag der Nachbarn am 24. Mai 2019 ist ein deutschlandweiter Aktionstag. An diesem Tag werden tausende kleine und große Nachbarschaftsfeste in ganz Deutschland gefeiert. Der Tag steht für mehr Gemeinschaft, weniger Anonymität und eine Nachbarschaft, in der sich alle zu Hause fühlen.

Auch wir werden bei uns im Marienstift diesen Tag feiern. Geplant sind im Rahmen eines Tages der offenen Tür Führungen sowie Informationsangebote und Aktionen. In Zusammenarbeit mit der Seniorenbeauftragen der Stadt Schwarzenberg, Frau Susanna Müller wurden in Vorbereitung des Aktionstages am Mittwoch, dem 10.04.2019 Fotos aufgenommen. Anwesend waren neben Frau Müller, Frau Diana Tilp vom Bürgerbüro der AWO „Sonnenleithe“, der kommunale Integrationsbeauftragte, Herr Marco Platzek sowie die Leiterin der Eckert-Schulen, Frau Heike Weidauer mit Schülerin und Lehrerin. Trotz der Kälte hatten wir in gemütlicher Runde bei einer Tasse Kaffee gemeinsam mit Bewohnern und Mitarbeitern gute Gespräche und Spaß.

Vielen Dank auch an die Fotografin Luise Egermann. Die gelungenen Fotos werden wir auch zur Vorbereitung unseres Tages der Nachbarn verwenden.

Einweihung des Kunstprojekts

Am 10.04.2019 um 15:30 Uhr wurde unser neuestes Kunstprojekt offiziell eingeweiht.

Seit 3 Jahren arbeiten wir eng mit der Schwarzenberger Künstlerin Frau Lydia Schönberg zusammen. Frau Schönberg bereichert mit ihren kreativen Impulsen nicht nur das Leben unserer Bewohner, sondern sie sorgt auch dafür, dass unser Marienstift öffentlich wahrgenommen wird. Fast ein Jahr hat sie mit der Kunstgruppe an den 3 Buchstaben "EKH" gearbeitet. Die Holzscheiben wurden geschliffen, bemalt und danach auf die vorgefertigte Platte aufgeklebt. Nach dem Trocknen haben die Bewohner sie noch lackiert, um das EKH-Logo wind- und wetterfest zu machen.

Gestern war es dann endlich soweit. Die Buchstaben wurden zusammen mit den Bewohnern und Mitarbeitern der EKH eingeweiht. Danke an alle Mitwirkenden für diese originelle und weit sichtbare Erweiterung unseres Kunstgartens.

Feuerwehrübung im Marienstift

Am Abend des 26. März führte die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenberg-Sachsenfeld eine Übung durch. Die Sachsenfelder Feuerwehr hat erfreulicherweise viele junge, neue Leute gewinnen können und diese wurden nun auch im Marienstift geschult. Geübt wurde, anhand der im Haus hinterlegten Pläne alle Räumlichkeiten zu finden. Damit soll sichergestellt werden, dass im Ernstfall eventuelle Brandherde schnellstmöglich gefunden und Bewohner evakuiert werden können. Im Ergebnis konnte festgestellt werden, dass alle Prüfungen gut bewältigt wurden und die Helfer vorbereitet sind.

Ein großes Dankeschön an die Feuerwehrleute! Es ist schön, dass es engagierte Menschen gibt, die im Katastrophenfall für unsere Bewohnerinnen und Bewohner da sind. Für weitere Übungen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Kunstprojekt am Marienstift

Der Kunstgarten am Stift wächst weiter. Gemeinsam mit der Schwarzenberger Künstlerin Lydia Schönberg arbeiten Bewohnerinnen und Bewohner seit 2017 an verschiedenen und immer wieder neuen Teilprojekten zur künstlerischen und kreativen Gestaltung. Das aktuellste Projekt entstand größtenteils im Kalenderjahr 2018 und konnte nun vollendet werden.
Die Buchstaben „EKH“ wurden von den Bewohnern mit unterschiedlichen Baum- und Astscheiben gestaltet und nun im Außenbereich aufgestellt. Bereits wenn man sich dem Marienstift nähert, sind sie zu sehen und alle Heimbewohner, besonders die Beteiligten, sind stolz auf das gemeinsam geschaffene Objekt.
Wir freuen uns, dass die kreative Zusammenarbeit mit Frau Schönberg auf so viel Resonanz und Freude trifft. Auch im Jahr 2019 wollen wir gemeinsam ein neues Kunstprojekt gestalten.

Frauentag 2019 im Marienstift

Den diesjährigen Frauentag nahm die Landtagsabgeordnete der SPD, Frau Simone Lang zum Anlass, die Mitarbeiterinnen im Marienstift zu überraschen. Frau Lang, die vor vielen Jahren im damaligen Krankenhaus ihre Krankenschwesterausbildung absolvierte, spendierte ein Frauentags-Frühstück.
Die Mitarbeiterinnen waren zum gemeinsamen Buffet recht herzlich eingeladen und nutzten die Möglichkeit, um bei herzhaften Brötchen, Kaffee und Kuchen zu diskutieren.
Mit der Landtagsabgeordneten und ihrer Büroleiterin, Frau Franke wurden Aufgaben, Probleme und Sorgen im Bereich der Pflege, aber auch positive Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag besprochen.
Insgesamt war es ein sehr interessanter und schöner Vormittag, für den wir uns herzlich bedanken.

Fasching im Marienstift 2019

Traditionell ging es auch in diesem Jahr am Sonntag bunt verkleidet und kostümiert für 14 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreuerinnen nach Scheibenberg zur Faschingsveranstaltung. Die Aufführungen, Tanzen, Singen und Schunkeln, das alles war für unsere Bewohner eine große Freude, so dass sich alle eine Wiederholung auch in den nächsten Jahren wünschten.

Spaß und gute Stimmung gab es auch am Faschingsdienstag im Marienstift. Viele Bewohner und Mitarbeiter waren verkleidet. Es herrschte ausgelassenes Treiben bei Musik, Spielen und Büttenreden. Leckere Pfannkuchen am Nachmittag und Kartoffelsalat mit Bockwürsten rundeten den Tag ab.

100ster Geburtstag

Unsere Bewohnerin Frau Gertrud Richter konnte gestern ihren 100sten Geburtstag feiern. Die Jubilarin empfing bereits am Vormittag viele Gäste und Gratulanten, darunter auch unseren Geschäftsführer Herrn Thoralf Bode, der es sich nicht nehmen ließ, zu diesem Ehrentag persönlich zu gratulieren. Am Nachmittag kam Frau Kindt-Matuschek von der Freien Presse, sie hat dem Geburtstagskind gratuliert und einen Artikel verfasst. Danach wurde in der Cafeteria im Marienstift mit Familie und Freunden gefeiert. Wir freuen uns sehr, dass Frau Richter sich bei uns wohlfühlt und wünschen ihr noch viele weitere schöne Jahre mit guter Gesundheit und Lebensfreude.

1. Restaurantabend 2019

Am 12.02. hat unser erster "Restaurantabend" 2019 stattgefunden. An stilvoll gedeckten Tischen wurde in der Caféteria vornehm gespeist. Unsere Köchinnen und Köche haben zur Auswahl zarte Rinderlende mit Gemüse oder Wildlachs mit grünem Spargel angeboten. Danach gab es ein Orangenmousse mit Schokoraspel und Erdbeersosse.

Die Bewohner vom Marienstift nehmen sehr gerne an den Restaurantabenden teil - die gehobene Atmosphäre und das Restaurantflair begeistern immer wieder. Wir bedanken uns beim Küchenpersonal, welches diese Abende immer wieder zu einem kulinarischen Ereignis werden lässt.

Ausflug zur Schnitzausstellung Bermsgrün

Wir haben mit unseren Bewohnern einen Ausflug gemacht. Die Schnitzgemeinschaft Bermsgrün feierte ihr 65-jähriges Bestehen. Es war eine Schnitz- und Klöppelausstellung, dazu gab es Einblicke in die Ortschronik. Wir haben die schönen und kunstvollen Exponate bewundert und nach einer Tasse Kaffe ging es wieder nach Hause.

Wellnesswoche 2019

Zum Jahresbeginn gab es im Marienstift eine Wellness- und Sportwoche für unsere Bewohner. Es wurde eine bunte Mischung angeboten, so dass für jeden etwas dabei war. Bowling mit Wii, Sport und Gymnastik mit Bällen und Tüchern und als Belohnung gab es Handmassage oder Kosmetik. Für das leibliche Wohl wurde mit einer Saftverkostung gesorgt, es wurde frischer, selbstgemahlener Kaffee serviert und zum Abschluss gab es ein gesundes Frühstück mit viel frischem Obst.

Von unseren Bewohnern kam sehr viel positive Resonanz und die Rückmeldung, dass man mit der nächsten Wellnesswoche bitte nicht bis 2020 warten solle...

Gymnastik im Marienstift

Für die Bewohner des Marienstiftes wird in der Regel einmal die Woche eine Sportgruppe angeboten. So haben unsere Bewohner die Möglichkeit sich fit zu halten. Die Betreungskräfte bieten Gymnastik mit verschiedenstem Zubehör an - von bunten Bändern über Tücher, Bälle und vieles mehr. Hauptsache alle zusammen haben Freude an der Bewegung.

Weihnachtsfeiern im Marienstift

Diese Woche haben wir mit unseren Bewohnern Weihnachten gefeiert. An festlich gedeckten Tischen in der Caféteria gab es Kaffee, Stollen sowie von den Bewohnern gebackene Plätzchen. Der Auftritt des Weihnachtsmannes mit seinem Engel krönte den Nachmittag. Viele Gedichte wurden aufgesagt, Weihnachtslieder gesungen und auch Geschenke verteilt. Mit glücklichen Gesichern und Umarmungen von den Bewohnern des Marienstiftes wurden auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reich beschenkt.

Sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter waren begeistert und fühlten sich wohl. Im Anschluss gab es in vorweihnachtlicher, entspannter Atmosphäre leckeren Entenbraten mit Klößen und Rotkraut sowie als Dessert einen Bratapfel. Der Abend klang danach auf den einzelnen Wohnbereichen in vorweihnachtlicher Ruhe gemütlich aus.

 

Punsch und Plätzchen

Alle Jahre wieder... backen die Bewohner vom Marienstift Weihnachtsplätzchen. Der Teig wurde ausgerollt und ausgestochen und das ganze Haus hat wunderbar nach Gebäck geduftet. Am nächsten Tag sind die Plätzchen kunstvoll verziert worden. Am vergangenen Donnerstag war es dann endlich soweit! Die Plätzchen konnten verkostet werden. Im Eingangsbereich wurden Stühle aufgestellt und selbstgemachter Punsch ausgeschenkt. Es war eine sehr gemütliche Runde und alle waren mit dem Ergebnis der großen Weihnachtsbäckerei sehr zufrieden.

Ausflug zum Schneeberger Lichtelmarkt

Am Nikolaustag haben unsere Bewohner dieses Jahr einen schönen Ausflug zum Lichtelmarkt gemacht. Mit unseren 2 EKH-Bussen sind 16 Bewohner zusammen mit Betreuerinnen und Pflegekräften nach Schneeberg gefahren. Dort wurde gemütlich über den Markt gebummelt, es gab Bratwurst und Glühwein und auf Wunsch eine frische Waffel. Alle zusammen hatten ein paar schöne vorweihnachtliche Stunden.

Der Türmer von Schwarzenberg

Am 07.11.2018 hatten unsere Bewohner Besuch vom Schwarzenberger Türmer. Herr Gerd Schlesinger hat sich eine Stunde Zeit genommen und uns mit Zither und Akkordeon erzgebirgische Weisen gespielt und einige amüsante Geschichten in Mundart vorgetragen. Es hat uns gefreut, miterleben zu dürfen, wie das erzgebirgische Brauchtum aufrechterhalten wird.

Es war eine sehr schöne und kurzweilige Stunde und wir haben ihn gebeten, uns im neuen Jahr öfter zu besuchen. Ein herzliches Dankeschön an unseren Türmer.

Herbstbasteln 2018

Im Oktober hat sich unsere fleißige Handwerksgruppe wieder kreativ betätigt. Es wurden Herbstdekorationen für die Fenster und die Wohnbereiche gefertigt. Von den Besuchern und Bewohnern kam großes Lob. Danke sehr und weiter so!

Collegium Musicum September 2018

Im September hatten wir wieder Besuch von unseren vier Musikerinnen vom Collegium Musicum aus Schwarzenberg. Die Damen kamen mit zwei Geigen, Cello und Querflöte. Neben wunderbarer klassischer Musik gab es auch einige schöne Geschichten, die von unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterin vorgelesen wurden.

Unseren Bewohnern hat es wie immer sehr gut gefallen und wir bedanken uns ganz herzlich bei den Damen für den kurzweiligen Nachmittag!

Sommerfest im Marienstift

An einem sonnigen Augusttag haben wir im Marienstift unser jährliches Sommerfest gefeiert.

Da es ein wunderschöner warmer Sommertag war, konnten wir auf unserer Terrasse vor der Cafeteria Bänke und Stühle aufstellen und im Freien feiern. Es gab Eiskaffee und Kuchen. Danach wurde zusammen getanzt, gesungen und viel gelacht. Unsere Küchenleiterin Frau Fersterra hat Melonenbowle gemacht, die von Bewohnern und Gästen gleichermaßen gelobt wurde.

Am Abend wurde dann gegrillt. Zu verschiedenen Salaten gab es Roster, Hähnchen, Steaks und als fleischlose Alternative Grillkäse, Zucchini und Auberginenscheiben. Es war ein rundum gelungener Nachmittag.

Tierischer Besuch im Marienstift

Diesen Sommer hatten wir mehrfach Besuch von Frau Kristin Oelsner mit ihren Therapiehunden Glory und Hilde.

Die "drei Damen" sind außerordentlich beliebt bei unseren Bewohnern und die Teilnehmerrunde wurde im Laufe der Wochen immer größer. Es werden erst Spiele mit den Hunden gemacht, z. B. Verstecken und Suchen von Leckerlis und danach wird ausgiebig mit den Hunden gekuschelt. Es ist schön zu sehen, wie eine Kommunikation zwischen Hunden und Menschen stattfindet. Selbst sehr zurückgezogene Bewohner blühen im Umgang mit den Tieren auf.

Frau Oelsner und ihre Hunde sind eine wunderbare Bereicherung für unseren Alltag und wir freuen uns alle über die Besuche.

Besuch der Landtagsabgeordneten Frau Simone Lang

Am 7. August 2018 besuchte die Landtagsabgeordnete der SPD, Frau Simone Lang, unsere Einrichtung. Frau Lang kennt das Gebäude noch aus ihrer Jugendzeit - sie hat im damaligen Krankenhaus Marienstift gelernt.

Frau Drechsler, die Pflegedienstleiterin des GPZ Marienstift und Frau Müller-Bauer, Assistentin der Heimleitung, führten Frau Lang durchs Haus.

Danach wurde mit Herr Thoralf Bode, Geschäftsführer der EKH, bei Kaffee und Kuchen über verschiedene pflegepolitische Themen gesprochen. Frau Lang ist in der Pflege- und Gesundheitspolitik sehr engagiert.

Wir bedanken uns ganz herzlich für den Besuch und hoffen, dass es nicht das letzte Treffen in unserem Haus war.

Restaurantabend

Am 17.07.2018 wurde den Bewohnern des Marienstiftes ein ganz besonderes Abendessen angeboten. Die Bewohner konnten zwischen verschiedenen leckeren Hauptgerichten wählen. In der Cafeteria wurde niveauvoll eingedeckt und es konnte vornehm gespeist werden. Die Küchenchefin Frau Fersterra ließ es sich nicht nehmen, die Bewohner selbst zu bewirten. Mit einem Maracuja-Pfirsich-Mousse wurde das Menü abgerundet.

Es hat unseren Bewohnern sehr gefallen, mit einem außergewöhnlichen Abend verwöhnt zu werden.

Neues Kunstprojekt im Marienstift

Auch 2018 gestaltet die Schwarzenberger Künstlerin Lydia Schönberg wieder ein Kunstprojekt mit den Bewohnern des Marienstifts. Dieses Jahr werden die Buchstaben EKH in einer Größe von je 150 cm mit Holzscheiben hergestellt. Heute haben die Bewohner die ersten Holzscheiben abgeschliffen und bemalt.

Einweihung des Stuhlkreises am 9. Juli 2018

Am Abend des 9. Juli 2018 fand die Einweihung des "Stuhlkreises", geschaffen vom Schwarzenberger Diplom-Bildhauer Jörg Beier im Gelände des Marienstifts mit Heimbewohnern, Mitarbeitern und Gästen statt. Der warme Sommerabend lud zum gemeinsamen Grillen rund um die Feuerschale ein.

Herr Beier erläuterte seine Intuition und die Bedeutung des Kunstwerkes "Kreis des Glücks":

"Ein Kreis aus hölzernen Stühlen mit abstrahierten Symbolen, auf deren Rückseite von Künstlern aus aller Welt in vielen Sprachen das Wort „Glück“ ins Holz geschnitzt wurde. Ein Wort, welches für die Sinnsuche, die Veränderungen und die Schicksale von Menschen steht. Menschlichkeit heißt vor allem zu akzeptieren, dass jeder Mensch Anspruch auf ein bisschen Glück hat und keiner das Recht, das Glück anderer zu zerstören. Dieses Kunstwerk will einladen, darüber nachzudenken und genutzt werden zum Austausch von Gedanken, zu Lesungen oder zur Meditation. Diese Arbeit ist ein „Work in progress“, das bedeutet, dass das Werk durch weitere Inschriften aus aller Welt zum Thema „Glück“ in Absprache mit dem Künstler ergänzt werden kann".

Auch die Schwarzenberger Künstlerin Lydia Schönberg war zugegen. Sie hat gemeinsam mit den Heimbewohnern die benachbarten "Riesenstifte" geschaffen. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Frau Schönberg sind auch zukünftig noch weitere Projekte geplant, worauf wir uns freuen.

 

Ausflug mit unseren Bewohnern in den Amerika-Zoo am 23.06.2018

Wir haben dieses Jahr eine große Ausfahrt nach Limbach-Oberfrohna gemacht. Um kurz vor 10 Uhr sind 28 Bewohner mit Betreuerinnen und Pflegerinnen in einer Kolonne von 4 Kleinbussen und einem PKW gestartet.

Um 11 Uhr sind wir am Amerika-Zoo angekommen. Da es sehr geregnet hat, haben wir uns als erstes mit Regencapes ausgestattet. Wir wurden von 2 netten Tierpflegern in Empfang genommen, die mit uns eine sehr interessante Führung gemacht haben. Begonnen wurde bei den Pinguinen, es ging dann weiter zum Leoparden, den Alpakas (die wir schon vom Marienstift kennen...), Wasserschweinen, Affen, Flamingos... und vielen anderen Tieren. Trotz des Regens hatten sowohl Bewohner als auch die Mitarbeiter viel Spaß an der Führung.

Danach ging es noch in die Gaststätte, wo uns Schnitzel mit Pommes frittes und Gemüse serviert wurde. Nach dem reichhaltigen und gemütlichen Mittagessen sind wir wieder Richtung Schwarzenberg aufgebrochen.

Unser Fazit: der Amerika-Zoo ist einen Besuch wert. Es ist ein kleiner Tierpark mit ausgewählten Tieren und Pflegern, die engagiert bei der Arbeit sind. Es war ein wunderbarer Tag!

Basteln und Handwerken im Marienstift

Im Marienstift gibt es für handwerklich interessierte Bewohner eine Bastel- und Handwerksgruppe. Dort können in Gruppen oder in Einzelarbeit die früheren Hobbies gepflegt werden und die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Bewohner erhalten werden.

Es werden verschiedene Dekorationsgegenstände aus Holz und Naturmaterialen passend zu den Jahreszeiten oder Feiertagen hergestellt. Damit werden die Wohnbereiche geschmückt.

Letzte Woche wurden bunte Blumen aus Holz für unsere Intensivpflegestation gefertigt.

Unsere teilnehmenden Bewohner sind sehr kreativ und engagiert und freuen sich, wenn Lob von den Mitbewohnern, den Angehörigen und dem Personal kommt.

Sportfest in der Ritter-Georg-Halle am 26.05.2018

Am 23.05.18 haben viele unserer Bewohner am Behinderten-Sportfest in der Ritter-Georg-Halle in Schwarzenberg teilgenommen. Auch dieses Jahr wurde das Sportfest wieder wunderbar organisiert und mit viel Engangement und Herzenswärme durchgeführt.

Der Auftakt war eine Darbietung der Lebenshilfe e.V. mit einigen Musikstücken. So konnten die Teilnehmer zum Beispiel zu einer Version von "Atemlos durch die Nacht" mittanzen und dies diente gleich dem Aufwärmen der Muskeln und sorgte außerdem für jede Menge gute Laune.

Danach gab es fünf verschiedene Wettbewerbe, unter anderem Medizinballwerfen und "Zigarren-Zielwerfen" mit Schwimmnudeln. Unsere Bewohner haben sich hervorragend geschlagen und brachten stolz und zufrieden viele Urkunden mit nach Hause.

Zum Abschluss gab es frisch Gegrilltes und kühle Getränke für die Teilnehmer. Das Behinderten-Sportfest in Schwarzenberg ist für uns mittlerweile ein liebgewonnenes jährliches Ritual.

Collegium Musicum April 2018

Im April 2018 waren die 4 Damen vom Schwarzenberger Collegium Musicum wieder bei uns im Haus.

Es gab viele Frühlingslieder zum Mitsingen für unsere Bewohner. Dazu wurden Gedichte vorgetragen und als Überraschung gab es einige Rätselgedichte - das war eine besondere Freude, da es für den Gewinner Süßes als Preis gab.

Es war uns wieder eine große Freude, die Damen mit ihren Instrumenten bei uns zu Gast zu haben und wir bedanken uns sehr herzlich.

Ostern 2018

Unsere Bewohner haben dieses Jahr ihre Osterfeier-Dekoration selber gebastelt. Mit viel Phantasie und Freude wurden Ostereier, Körbe und Nester bunt gestaltet. Bei den darauffolgenden Feiern wurden die Festtagstische damit dekoriert. Es gab Kaffee, Kuchen und viel Spaß mit den Betreuerinnen und dem Pflegepersonal.

Fasching 2018

Wir hatten in diesem Jahr zum Fasching für unsere Bewohner gleich zwei Veranstaltungen im Angebot. Am 11.2. unternahmen wir eine Ausfahrt zum Scheibenberger Faschingsverein. Dort gab es viele lustige Vorführungen und Musik. Der Faschingsverein bot ein abwechslungsreiches Programm. Es wurde viel gelacht und sowohl unsere Bewohner als auch die Betreuerinnen hatten einen amüsanten Nachmittag.

Am Faschingsdienstag, den 13.2.18 hatten wir Maritta und Klaus Spindler mit ihrer Puppenshow zu uns ins Haus eingeladen. Es war eine sehr schöne Aufführung bei uns in der Cafeteria, mit viel Gesang, Showeinlagen mit Puppen und viel Spaß. Danke an die beiden fürs Kommen und die kurzweilige Unterhaltung!

Erzgebirgsnachmittag Januar 2018

Am 30.01.2018 war bei uns im Haus die Gruppe "Barggeschrei" zu Gast. Mit erzgebigischen Liedern und Gedichten hatten alle einen schönen Nachmittag.

Bei den erzgebirgischen Volksliedern konnten unsere Bewohner mitsingen, was  allen sichtlich Spaß gemacht hat. Bei Stücken wie dem Hutznmarsch haben alle eingestimmt und die lustigen Gedichte und Geschichten von Frank haben alle zum Lachen gebracht.

Vielen Dank an Luise und Frank, wir freuen uns schon  auf den nächsten Erzgebirgsnachmittag mit dem "Barggeschrei".

Collegium Musicum am 26.01.2018 zu Gast

Am 26.01.2018 waren 4 Damen vom Schwarzenberger Collegium Musicum bei uns im Haus. Sie kamen mit Cello, Querflöte und zwei Geigen im Gepäck und haben den Bewohnern mit einem "nachweihnachtlichen" Konzert" eine große Freude bereitet.

Neben wunderschönen Instrumentalstücken gab es Gedichte und zur Freude unserer Bewohner auch Lieder zum Mitsingen.

Wir bedanken uns bei den Damen ganz herzlich für einen kurzweiligen und unterhaltsamen Nachmittag!

 

Abschlussfeier zum Kunstprojekt mit Künstlerin und Bewohnern am 22.12.2017

Am 22.12.2017 trafen sich die Bewohner, Mitarbeiter und die Künstlerin Frau Lydia Schönberg in der Cafeteria des Marienstift, um den Abschluss des Kunstprojektes "Landart am Marienstift" zu feiern. Beim Genuss eines leckeren Eisbechers blickten alle gemeinsam mit Stolz auf die gemeinsame kreative Zeit und Projekte zurück.

Weihnachtsfeier im Dezember 2017

Unsere Bewohner hatten auch dieses Jahr wieder eine schöne Weihnachtsfeier. Alle bekamen Geschenke, die vom Weihnachtsmann und seinem Engel persönlich überbracht wurden. Dazu gab es Stollen und Plätzchen, es wurde gesungen und Gedichte wurden vorgetragen. Auch das Pflege- und Betreuungspersonal hatte einen schönen Nachnmittag. Nach dem Weihnachtsprogramm wurde der Abend mit einem Festessen beendet.

Abschluss Landartprojekt

Das "Landart-Kunstprojekt" mit Frau Lydia Schönberg hat nun seinen Abschluss gefunden. Mit den Heimbewohnerinnen und Bewohnern gefertigte Collagen wurden angebracht und tragen zur Verschönerung des Marienstiftes zur Freude der Bewohner und Besucher bei. Den Außenbereich schmücken nun neben den Riesenstiften auch Baumgirlanden aus Naturmaterialien, bunt bemalte Steine und vieles mehr.

Freuen wir uns auf neue Ideen im Jahr 2018.

Kunst am "Stift"

Nachdem sich viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner in den zurückliegenden Wochen gemeinsam mit den Beschäftigungstherapeuten und unter kreativer Anleitung von Frau Lydia Schönberg an den Arbeiten zur Herstellung der Riesen-Stifte beteiligt haben, war es  allen eine große Freude, sie nun auch für Besucher und Gäste zugänglich zu machen. Ab sofort schmücken sie das Umfeld des Marienstiftes und laden mit ihren unterschiedlichen Gestaltungen zum Verweilen und Entdecken ein.

Damit wurde außerdem der Auftakt zu einem Kunstprojekt gestartet, welches in Zukunft kontinuierlich fortgeführt und erweitert wird. Ziel ist die kreativ-künstlerische Gestaltung des Außengeländes um das Marienstift.

Im Vordergrund steht dabei die Beschäftigung und Arbeit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, welche sich nach Lust und Laune sowie individuellen Vorlieben und Möglichkeiten beteiligen können und sollen.

Sommerolympiade im Marienstift am 21.06.2017

Nachdem am 20.06.2017 Kinder aus der Kindertagesstätte Heide unsere Bewohner mit einem „Märchenmedley“ begeisterten, fand am folgenden Tag ein weiterer Höhepunkt statt.

Bei bestem Wetter wurde die alljährliche „Sommerolympiade im Marienstift“ durchgeführt. Auf der schattigen Terrasse unserer Cafeteria erfolgte die gemeinsame Erwärmung in Form eines Sitztanzes. Danach starteten die Wettkämpfe. Der Dreikampf erfolgte in den Disziplinen Angeln, Dosen werfen und Riesenwürfeln. Die Teilnehmer rangen um Bestwerte, das Publikum fieberte mit und es wurde viel gelacht.
Besonders heiß umkämpft war der zweite Platz, um den es zum Stechen kam. Zum Abschluss der Sommerolympiade gab es eine Siegerehrung, wobei alle Teilnehmer Sieger waren und mit einer Urkunde geehrt wurden.
Zum Abschluss der Veranstaltung, bei der alle ihren Spaß hatten, gab es noch eine Runde Eis für alle.

Cafeteria in neuem Outfit - modern und gemütlich

Die Neugestaltung der Cafeteria im Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift ist abgeschlossen.
Mit Licht und Farbe wurde eine neue, sehr angenehme Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt, geschaffen.

Die farblichen Akzente können sich sehen lassen. So wurde zum Beispiel die Bestuhlung neu gepolstert, um einen Kontrast zu Wand und Boden zu erhalten. Neue Beleuchtungselemente an den Wänden und der Decke runden das Gesamtbild ab.

Die dezente Farbgestaltung im Bereich des Wintergartens wirkt ebenfalls beruhigend auf die Umgebung.

Waldkapelle am Marienstift

Das Dach der über 100 Jahre alten Waldkapelle wird rechtzeitig vor Wintereinbruch überprüft und instand gesetzt. Daher ist das Kleinod derzeit eingerüstet und Handwerker geben den Ton an. Die Kapelle soll ab Frühjahr nächsten Jahres wieder für alle Bewohner und auch für Veranstaltungen genutzt werden.

Neuer Haupteingang zum GPZ

Zur Verbesserung des Zuganges für unsere Bewohner und die Rettungsdienste wurde die Rundschiebetür durch eine neue Automatiktür ersetzt und in diesem Zusammenhang der vorhandene Sitzplatz und Aufenthaltsbereich unmittelbar am Haupteingang neu gestaltet.
Dieser wird durch unsere Bewohner als schattiger Platz vor allem im Hochsommer gern genutzt.
Die EKH investierte dafür über 25.000 €.

Genial Sozial, Deine Arbeit gegen Armut -Aktionstag der Sächsischen Jugendstiftung am 21. Juni 2016

Am 21.06.2016 konnten 2 Schülerinnen der Goetheschule aus Breitenbrunn ihre sozialen Fähigkeiten im Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift unter Beweis stellen. Zu Beginn des Dienstes haben die 2 „Praktikantinnen“ noch etwas „Warmlaufzeit“ gebraucht, am Ende des Dienstes lief es schon richtig „rund”. Sie konnten einen Einblick in den Pflegealltag gewinnen, mit allem was zur Versorgung unserer Bewohner gehört, wie z. B. die grund- und behandlungspflegerische Versorgung, hygienische Maßnahmen und Maßnahmen zur Tagesgestaltung. Die fachlichen Einblicke erhielten sie durch die Pflegefachkräfte auf den jeweiligen Stationen. Wir bedanken uns für so viel soziales Engagement und freuen uns auf ein Wiedersehen zur Ferienarbeit.Vielleicht hat der Tag in unserer Einrichtung mit dazu beigetragen, eine Ausbildung im Bereich der Altenpflege bei der EKH Erzgebirgische Krankenhaus- und Hospitalgesellschaft mbH aufzunehmen. Wir würden uns sehr freuen. Allein im Ausbildungsjahr 2016/2017 beginnen 7 junge Menschen ihre Ausbildung im GPZ Marienstift und insgesamt 14 in den Einrichtungen der EKH mbH.

Weltfrauentag & Frauentagskaffee 2016

Auch in diesem Jahr hat die Heimleitung anlässlich des Weltfrauentages am 8. März Rosen an die Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen verteilt und ihnen so eine kleine Freude bereitet.

Wellness-Woche vom 18. - 22. Januar 2016

Vom 18. Januar bis 22. Januar 2016 organisierten wir wieder einmal im Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift Pflegeheim eine Wellness-Woche. Mit einem Programm aus Gymnastik, Teeverkostung, Autogenem Training, Cocktailparty, Gesichtsmasken, Frisieren, Wellness-Frühstück,… haben wir unsere Bewohner recht herzlich eingeladen. Besonders viel Spaß hatten die Bewohner beim auftragen von Nagellack und Make-Up.

Für alle Bewohner war es eine rundum gelungene Woche.

Neujahrsempfang

Unsere erste Feierlichkeit in diesem Jahr begann mit unserem Neujahrsempfang. Heimleiter Herr Oliver Illert und Pflegedienstleiterin Frau Katja Keil hatten zum Sektempfang eingeladen und begrüßten herzlich alle anwesenden Bewohner und Mitarbeiter. Es wurde auf das neue Jahr angestoßen und gute Wünsche gegenseitig ausgetauscht.

Bescherung im Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift

Auch in diesem Jahr kam der Weihnachtsmann mit seinem hübschen Engel und verteilte die individuellen Geschenke an unsere Bewohner. Es flossen so manche Tränen vor Freude und auch das eine oder andere Gedicht wurde zum Besten gegeben.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal all unseren Sponsoren danken, die uns wunderschöne Produkte für die Weihnachtsgeschenke für unsere Bewohner zur Verfügung gestellt haben.

Unser DANK gilt:

Neustädter Apotheke
Podologie Michaelis
Podologie Haustein
Orthopädie-Technik Wolf
Charmant-Friseur
Haarscharf Frau Thiel
Paul Hartmann AG

Vielen Dank noch einmal an die Sponsoren, die diese Aktion in diesem Jahr ermöglichen!

Ausflug auf den Auer-Weihnachtsmarkt am 2. und 3.12.2015

Auch in diesem Jahr besuchten unsere Bewohner den Weihnachtsmarkt in Aue. Dort konnte man jede Menge entdecken. Viele Handwerks,- Glühwein- und Essstände wurden präsentiert. Die Bewohner kauften Mützen und Dekoration für ihre Zimmer. Anschließend ging es noch zum Aufwärmen an einen Glühweinstand. Nach ca. 2 Stunden wurden die Bewohner glücklich und zufrieden ins Gesundheits- und Pflegezentrum zurückgebracht.

Weihnachtslieder an den Feiertagen

1.12.2015 Weihnachtliche Stimmung im Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift. Damit unsere Bewohner sich auch an den Weihnachtsfeiertagen wie zu Hause fühlen, lassen wir uns immer etwas Besonderes einfallen, wie hier der Besuch der Kindergartenkinder aus Schwarzenberg Heide.

Realitätsnahe Feuerwehrübung

Am 24. September 2015 gegen 18:30 Uhr steigt Rauch im Wohnbereich 2 auf. Kurz darauf heult die Sirene los. Feueralarm im Marienstift!

Kurz nach der Alarmierung ist die Freiwillige Feuerwehr Sachsenfeld am Brandort. Ein Brandort, der am Donnerstag nur simuliert ist. Der Qualm kommt von einer Nebelmaschine in einem Lager. Nur der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenfeld war über die Übung eingeweiht.

Eine gute Stunde nach der Alarmierung können Heimleitung und Einsatzleiter ein insgesamt positives Fazit ziehen.

Premiere für Schülerwoche im Marienstift

Im Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift werden aktuell 6 Auszubildende ausgebildet. In der ersten Oktoberwoche konnten sie ihre bereits erlernten Fähigkeiten in einem fünftägigen komplexen Training unter Beweis stellen. Eigenständig trainierten sie fast das komplette Arbeitsspektrum der Pflegefachkräfte, vom Stationsalltag über Planen von Arztbesuchen und Reha-Maßnahmen sowie Schreiben von Pflegeplänen bis zur Leitung des Wohnbereiches. Fachliche Hilfe erhielten sie von der Praxisanleiterin Frau Kerstin Ulbricht. "Am Ende lief es richtig rund", zieht Pflegedienstleiterin Frau Katja Keil ein rundum positives Resümee.

Aufzeichnung des KabelJournal für die TV-Sendung erzTV

Am 23. September 2015 wurde der Marienstift als Aufzeichnungsort für die TV-Sendung erzTV des KabelJournal genutzt. Darüber hinaus gab die Moderatorin einen Rückblick auf unsere Festveranstaltung und einen Hinweis auf die geplante Schülerwoche im Marienstift.  

Baumbepflanzung zum 100-jährigen Bestehen des Marienstift

Dieser Zierapfel "Malus Royalty" wurde am 18. September 2015 zur 100-Jahr-Feier des Marienstiftes von Geschäftsführer Herrn Thoralf Bode und Heimleiter Herrn Oliver Illert gepflanzt. Der Baum steht nun am Eingangsbereich und wird dort im Frühjahr durch seine Blüte und im Herbst durch seine schöne Blattfärbung ein Blickfang sein.

100 Jahre Marienstift Schwarzenberg

Im Wandel der Zeit - In diesem Jahr feiert das Marienstift in Schwarzenberg unter der Trägerschaft der EKH Erzgebirgische Krankenhaus- und Hospitalgesellschaft mbH sein 100-jähriges Jubiläum. In diesem Zusammenhang haben wir einige Veranstaltungen und Aktivitäten geplant.


Zur Geschichte des Marienstiftes

1876 Bezirksanstalt zum Zwecke der Unterbringung von Waisenkindern sowie "arbeitsfähige, aber arbeitsscheue Arme"
1912/13 Bau einer Musteranstalt auf dem Grund und Boden des Rittergutes Sachsenfeld
1915 Weihe des Bezirksstiftes, dass den Namen "Princess Marienstift" erhielt
1915 Nutzung als Lazarett und Behandlung von Verwundeten des 1. Weltkrieges
1919 Pflege-, Erziehungs- und Altersheim
1940 erneute Nutzung als Lazarett
1946 Nutzung als Städtisches Krankenhaus
1951 Übernahme durch die SDAG Wismut
1959 Das Krankenhaus wird Kreiskrankenhaus
1992 Übernahme in die Trägerschaft der EKH mbH
1995 Grundsteinlegung für das Vorhaben "Komplexe Sanierung des Onkologischen Fachkrankenhauses Marienstift Schwarzenberg"
1996 Inbetriebnahme des Neubaus
1997 Inbetriebnahme des sanierten Hauses
2009 Eröffnung des Therapiezentrum am Marienstift
2009 Beendigung der Betreibung des Fachkrankenhauses und Umbau zum Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift
2010 Feierliche Eröffnung des Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift
2014 Eröffnung eines Intensivpflegebereiches
2015 Jubiläum 100 Jahre Marienstift

Wir gratulieren zur Abschlussprüfung

Unser Heimleiter Herr Oliver Illert und die Pflegedienstleiterin Frau Katja Keil gratulieren dem Auszubildenden Altenpfleger Manuel Meyer zu seiner bestandenen Abschlussprüfung. Wir freuen uns ihn in unserem Team als Mitarbeiter begrüßen zu können.

Senioren messen sich beim Sportfest

Das diesjährige Seniorensportfest am 13. Juni fand erneut in der Ritter-Georg-Halle in Schwarzenberg statt, was hier schon Tradition hat.

Zu den zehn Übungen fanden sich 11 Herren und 12 Frauen aus dem Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift ein. Um 10.00 Uhr war mit der offiziellen Begrüßung, dem Eröffnungsprogramm und einer Aufwärmübung der Beginn des Sportfestes. Zur Mittagszeit wurde dann u.a. über sportliche Episoden und Erinnerungen aus den vergangenen Jahrzehnten geplaudert.

Ein fröhliches "HELAU" aus dem Marienstift

Im Marienstift war der Karneval los - passend zur Faschingszeit organisierte das Team der Sozialen Betreuung ein gelungenes Faschingsfest. Die Bewohner, Mitarbeiter und Angehörige genossen einen äußerst stimmungsvollen Nachmittag in den dekorierten Räumen des Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift.

Verabschiedung von Mitgliedern aus dem Heimbeirat

Mit einem Blumenstrauß und dankenden Worten für die geleistete Arbeit verabschiedete unser Heimleiter Herr Oliver Illert am 19. Februar 3 Mitglieder des bisherigen Heimbeirates.

Neuer Heimbeirat gewählt

Im Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift wurde am 18. Februar ein neuer Heimbeirat gewählt. Der neue Heimbeirat aus Vertretern von Bewohnern setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

- Herr Günther Kraus (Vorsitz)
- Frau Josefine Albertis (Stellvertretung)
- Frau Käthe Günther
- Frau Irene Keil
- Herr Bernd Michel

Der Heimbeirat ist Vermittler und Bindeglied zwischen Heimleitung und Bewohnerschaft. Jeder Bewohner kann sich so mit seinen Anliegen an den Heimbeirat wenden.

Unser Heimleiter Herr Oliver Illert wünscht den Mitgliedern des neu gewählten Heimbeirates viel Erfolg und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

MDK-Prüfung mit "sehr gut" bestanden

Das kann sich sehen lassen: Das Gesundheits- und Pflegezentrum Marienstift Schwarzenberg hat sich am 9. Februar 2015 der MDK-Prüfung unterzogen und wurde mit einem Gesamtergebnis von 1,0 als "sehr gut" bewertet. Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter!