Vor zwölf Jahren übergaben Geschäftsführer Thoralf Bode und der in Leipzig geborene Künstler Michael Fischer-Art der Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen „Haus Fichtelbergblick“ ein mannshohes Pferd aus Glasfaser. Seither gehörte das farbenfrohe…

weiterlesen

Film ab – EKH ist mit dabei!

 

Das Ring-Kino Schwarzenberg erhält neue, bequemere Sitze. Dies war dringend notwendig, aber Finanzhilfen des Bundes konnten für das Schwarzenberg Kino in diesem Jahr nicht mehr genutzt werden. So startete die…

weiterlesen

02.07.2020 Sommerfest für unsere Bewohner

Am 02.07.2020 fand  endlich nach der langen Corona-Zeit unser Sommerfest statt.
Am Vormittag durften unsere Bewohner im Garten an verschiedenen Ständen kegeln, Gegenstände ohne Sicht ertasten, Dosen schießen, Wettangeln oder Torwandschießen - für jeden war etwas dabei, um sich aktiv auszuprobieren. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Flotte Musik lockte einige Bewohner zum Mitsingen oder Tanzen. Naschwerk und eine Auswahl leckerer Getränke ergänzten das Angebot an diesem abwechslungsreichen Vormittag.
Zum Nachmittag begrüßte unsere Einrichtungsleiterin die Bewohner im Festzelt bei Kaffee und Torten. Als Überraschungsgast trat Alexa Tannert auf. Mit Gitarre und Gesang unterhielt sie die Bewohner. Bei warmen Temperaturen bekamen alle schnell Appetit auf etwas Erfrischendes. Zur Auswahl gab es köstliche Erdbeer- und  Maibowle. Außerdem verführte Eis mit Schlagsahne viele Bewohner zum Naschen.  Wieder lud Musik zum Mitsingen ein und das Tanzbein konnte geschwungen werden. Verschiedene Köstlichkeiten vom Grill mit Kartoffelsalat und Gurkensalat rundeten den wunderbaren Sommertag ab. Die Bewohner dankten allen fleißigen Helfern, die zum Gelingen beigetrugen.

 

10.06.2020_ Wir gratulieren Frau Reißmann heute zu ihrem 100. Geburtstag

Ein ganz besonderer Tag ist heute für Frau Elfriede Reißmann. 100 Jahre auf der Lebensleiter hat sie erklommen. Unsere Einrichtungsleiterin, Frau Gabriele Geidel gratulierte der Jubilarin im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ihrem ganz besonderen Ehrentag. Dem schlossen sich die Mitarbeiter sowie Bewohner an. Ein Geburtstagslied und ein Gedicht ließen Frau Reißmann hochleben. Der Bürgermeister der Gemeinde Breitenbrunn, Herr Fischer, beglückwünschte Frau Reißmann zum 100. Wiegenfest und überreichte einen großen Blumenstrauß mit besten Wünschen. Weitere Gäste wurden über den gesamten Tag erwartet, wie die Kirchgemeinde, der Betreuungsverein Aue-Schwarzenberg, ehemalige Nachbarn und Bekannte sowie Pressevertreter. Frau Reißmann erzählte über ihre Gemeinde Rittersgrün, Geburtsort und Mittelpunkt ihres Lebens. Ein altes Familienfoto ließ Erinnerungen wach werden.
Der aufregende Tag mit vielen schönen Momenten wird Frau Reißmann in guter Erinnerung bleiben

Begrünung der Außenanlagen und Gestaltung des Gartens im Bereich Ersatzneubau

Nun geht es los. Unsere Bewohner sitzen bei Sonnenschein und wohligen Temperaturen gern im Garten und lassen die Seele baumeln. Das Grün der Wiese lässt alle hier gern länger verweilen. Damit es noch schöner wird, bereichern jetzt im Frühjahr viele neue Pflanzen den Ausblick. Die Gestaltung des Gartens und der Außenanlagen im Bereich Ersatzneubau übernehmen die Mitarbeiter vom Gartengestalter Lützendorf. Damit es bald grünt und blüht, benötigen die Pflanzen in den kommenden Tagen viel Wasser. Außerdem wurde ein kleiner Naschgarten für unsere Bewohner angelegt. Mal schauen, wann die Sträucher die ersten Früchte tragen. Die Bewohner sehen den Gärtnern neugierig bei der Arbeit zu und freuen sich auf frisches Obst aus dem eigenen Garten.

Hofkonzert mit Rups und seinem Sohn Toni im PHA

Richtig gelesen, ein Hofkonzert bei allerschönstem Frühlingswetter. Die Musiker stehen stellvertretend für viele Künstler und engagierte Menschen, die in diesen schwierigen Zeiten des Abstandshalten und Besuchsverbotes in Pflegeeinrichtungen den Alltag mit Highlights verschönern. Musik verbindet, weckt Erinnerung  und verbreitet freudige Emotionen. Bekannte Lieder wie „Dr Vugelbeerbaam“ oder das „Steigerlied“ sangen die Bewohner textsicher mit. Es wirkte fast wie Magie. Die angenehme Wärme der Sonne, Sitzen im Garten unter Einhaltung der Abstandsmaßnahmen und das Erlebnis in der Gemeinschaft wurde heute möglich.
Die Bewohner sagen Danke für diese schönen Momente.

Der Fußball lebt auch in Antonshöhe

Die Corona Krise betrifft alle Vereine, egal ob 1. Bundesliga oder 2. Bundesliga bis hin zu den kleinen Vereinen der Städte und Gemeinden.
Auch bei uns gibt es viele Fußballfans unter den Bewohnern. Sie bedauern es ebenso, dass im Moment keine Fußballspiele stattfinden können.
Umso mehr freuten sich unsere Bewohner über die gesponserten Trikots von Hertha BSC und FCE Aue.
Sie sagen „Danke“ und hoffen, dass der Ball in naher Zukunft wieder rollt.

 

Kinderbetreuung für unsere Mitarbeiter im Pflegeheim Antonshöhe

Um die Betreuung und Pflege der Bewohnerinnen und Bewohner weiterhin zu sichern, wurden durch die Geschäftsführung in den verschiedenen EKH-Einrichtungen Notfall-Kinderbetreuungsangebote ermöglicht.

Auch im Pflegeheim Antonshöhe können die Mitarbeiter dieses Angebot wahrnehmen. Die Einrichtungsleiterin Frau Geidel gestaltete das Zimmer der Kids liebevoll aus. So fällt den Kindern die Umstellung zum Kindergarten bzw. Schule nicht so schwer. Auf die Kinder warten Spiele für unterschiedliche Altersklassen. Sie können auch ihre Hausaufgaben gemeinsam mit den Betreuern lösen. Täglich geht es raus an die frische Luft in den Garten. Nach dem Mittagessen wird eine Pause zur Mittagsruhe angeboten. Kreatives Gestalten, Ausmalen, gemeinsam mit Bausteinen bauen, etwas vorlesen und vieles andere mehr können die kleinen Schützlinge nutzen. Die Kinder fühlen sich hier wohl und kommen gern zu uns.

Und auch für die Eltern, die in unserem Haus gebraucht werden, ist es ein gutes Gefühl, ihren Kinder einen möglichst geregelten Tagesablauf bieten zu können

Vielen Dank!

Frauentag im Pflegeheim Antonshöhe

Am 8. März 2020 überraschte unsere Einrichtungsleiterin, Gabriele Geidel, die Mitarbeiterinnen mit einer Rose. Sie sollte ein Symbol der Wertschätzung und eine Danke an die tägliche Arbeit sein.

Am Nachmittag wurde mit unseren Bewohnerinnen in der Cafeteria der Frauentag gefeiert. Kaffee, Fruchtschnitten und herzhafte Schnitten standen zum Verzehr bereit. Musik und Rätsel umrahmten diesen Nachmittag, zu dem in gemütlicher Runder ausgiebig geplaudert wurde.

Vielen Dank an die Küche für die liebevolle Vorbereitung der Speisen und Getränke.

Faschingsparty mit Rocco Jenkner

Zur Fünften Jahreszeit trafen sich am 24.02.20 unsere Bewohner zu Kaffee, Pfannkuchen und anderen süßen Leckereien in der Cafeteria. Wer wollte, schmückte sich mit Hut und Kostüm. Das Stimmungsbarometer stieg. Herr Jenkner spielte Faschingshits. Auch mit seinem Akkordeon begeisterte er sein Publikum. Bekannte „Gassenhauer“  sangen die Bewohner aus voller Kehle mit. Dies macht bekanntlich hungrig. So naschten die Bewohner gern vom Knabbergebäck und der appetitlichen Früchtebowle. Partysongs luden auch zum Tanzen ein. Eine Büttenrede und Faschingsrätsel rundeten die gelungene Feier  ab.

Danke an alle Helfer, die am Gelingen dieses geselligen Nachmittages mitgewirkt haben.

 

Das Team des Pflegeheimes

Unsere Kutschfahrt

Am 24.01.2020 sollte mit unseren Bewohnern eine Schlittenfahrt stattfinden. Leider gab es keinen Schnee und so organisierten wir eine Kutschfahrt. 2 Gruppen konnten diese Fahrt genießen.

Alle Bewohner wurden warm eingekleidet mit Mütze, Schal und Handschuhe. Die Fahrt ging nach Antonsthal über Breitenbrunn durch den Wald.

Auf dem Wagen gab es viel Spaß und es wurde erzählt und gelacht.

Nach der Rückkehr konnten sich alle Bewohner mit einem heißen Punsch aufwärmen.

Silvestertanz mit Frank Reinhard

Zum Jahresausklang feierten wir mit unseren Bewohnern noch eine beschwingte Silvesterparty. Der Raum wurde mit Luftballons und Papierschlangen geschmückt. Für gute Laune sorgte Herr Reinhard Frank mit beschwingten Schlagern. Das bereitete den Bewohnern Lust zum Mitsingen, Mitschunkeln oder Mitklatschen. Bei soviel Rhythmus wurde natürlich auch das Tanzbein geschwungen, gelacht und gescherzt. Für das leibliche Wohl gab es eine Auswahl an Knabbergebäck und Süßigkeiten sowie eine leckere Fruchtbowle und verschiedene Limonaden. Die musikalische Reise ließ die Zeit in geselliger Runde schnell verstreichen. Herr Reinhard erhielt viel Applaus für seine schönen Melodien. Viele Bewohner bedankten sich am Ende noch einmal persönlich bei ihm und wünschten ihm einen guten Rutsch in das Jahr 2020.
Danke an alle Helfer, die am Gelingen dieses geselligen Nachmittages mitgewirkt haben.
Wir wünschen ebenfalls allen einen guten Rutsch ins Jahr 2020 sowie viel Gesundheit.

Das Team des Pflegeheimes

Weihnachtsfeier im Pflegeheim Antonshöhe


Am 21.12.2019 eröffnete unsere Einrichtungsleiterin Frau Gabriele Geidel um 14.30 Uhr die Weihnachtsfeier für unsere Bewohner.
Bei gemütlichem Kerzenschein konnten die Bewohner die selbstgebackenen Plätzchen, Stollen und Süßigkeiten zum Kaffee verzehren.
Nach dem Kaffeetrinken besuchte uns der Weihnachtsmann. In seinem Wagen brachte er für alle Bewohner ein Geschenk.
Einige unserer Bewohner trugen ein Gedicht vor oder sangen ein Weihnachtslied. Aber einige Bewohner musste der Weihnachtsmann auch ermahnen und um Besserung im neuen Jahr bitten. Der Weihnachtsmann verabschiedete sich und wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest.
Den weiteren Nachmittag begleiteten musikalisch „De Haamitleit“. Sie erfreuten unsere Bewohner mit erzgebirgischen Sprüchen, erzgebirgischer Mundart und vielen schönen Weihnachtsliedern.
Man musste einfach mitsingen oder mitschunkeln.
Zum Abendessen wurden unsere Bewohner mit Gänsebrust, Klöße, Rotkohl verwöhnt. Als Nachtisch gab es leckeres Eis mit Kirschen.
Rundum war es eine sehr schöne Weihnachtsfeier.

Wir danken allen mithelfenden Händen für die Unterstützung und an die Küche ein besonderes Lob.

Das Team des Pflegeheimes

Unser 1. Weihnachtsmarkt im Pflegeheim Antonshöhe

„Oh es riecht gut“, so war es auch bei uns in der Einrichtung am 12.12.2019. Um 11.00 Uhr begann der Weihnachtsmarkt. Unterstützt haben uns das Sanitätshaus Wolf, die Neustädter Apotheke, Frau Leichsenring mit Strumpf- und Sockenverkauf, sowie zwei Klöppelfrauen.
Der größte Andrang war am Stand mit den Schokoladenspießen und den frisch hergestellten Waffeln. Natürlich gab es aber auch Grillwürste, Punsch, Kaffee und Stollen. Für unsere Gäste stand der neu eröffnete Speisesaal mit der Cafeteria zur Verfügung. Die musikalische Umrahmung begleitete Herr Krüger aus Zwönitz.
Unserer Einladung zum Weihnachtsmarkt folgten Bewohner, Betreuer, Mitarbeiter und Bewohner aus den Einrichtungen Zwönitz und Johanngeorgenstadt.
Rundum war es ein gelungenes Fest, wir danken der Einrichtungsleiterin Frau Geidel für diese Idee und Organisation.

An alle Mitarbeiter der Einrichtung und dem Küchenpersonal ein Danke für die Unterstützung und ihren Einsatz zum Gelingen des Festes.

Das Team des Pflegeheimes

Wellnesstag für unsere Bewohner

Am 05.11.2019 begann ab  09.00 Uhr für unsere  Bewohner ein Wohlfühltag.Mit verschiedenen Angeboten konnten sich die Bewohner  verwöhnen lassen. Jeder erhielt eine Wellnesskarte mit Ort und Art der Wellnessangebote. Zur Auswahl standen  Gesichtspflege, Handpflege, Fußpflege, Massage und Snacks & Getränke. Die Bewohner waren sehr begeistert und nutzten alle Stationen. Verschiedene  Düfte und Entspannungsmusik verliehen jedem Wellnessort seinen ganz eigenen Charme.  Die Männer probierten Gesichtsmasken aus und fanden sie sehr erfrischend. Die Pflege der Haut mit Creme empfanden sie recht angenehm. Auch ihre Hände ließen sie verwöhnen und pflegen. Bei den Damen wurde hier und da noch etwas Nagellack aufgetragen. Die Füße der Bewohner entspannten sich in einem anregenden Sprudelbad bevor sie mit Fußcreme verwöhnt wurden.  An der Snackbar gab es gesunde  Häppchen mit Quark-Dip und Obst. Etwas Süßes und ein leckeres Getränk umrahmten die Nascherei. So einen Wohlfühltag können wir auf Nachfrage bald einmal wiederholen.

Unser Herbstfest

Am 11.10.2019 begrüßte unsere Heimleiterin Gabriele Geidel, unsere Bewohner  zum Herbstfest erstmals im Wohn- und Aufenthaltsraum  des Ersatzneubau`s.
Herbstlich dekorierte Tische  luden zum gemütlichen Kaffeetrinken mit Quarktorte und Pflaumenkuchen ein.
Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von unserem Musiker „Franki“ aus Dresden.
Einige Bewohner sangen bekannte Lieder mit, aber auch das Tanzbein wurde geschwungen.


Wir danken allen helfenden Händen für diesen schönen Nachmittag.

 

Quark Dip mit kleiner Kräuterkunde

Speisen mit frischen Zutaten sehen dekorativ aus, schmecken lecker und sind auch sehr gesund. Was alles in den Kräutern steckt, erfuhren die Bewohner, bevor die Herstellung von Quark Dip mit Kräutern für das Abendbrot zubereitet wurde.
Die Wildform der Petersilie kommt aus dem Mittelmeerraum und ist seit etwa 5000 Jahren in Kultur. Verschiedene Zuchtformen entstanden und sie teilen sich in Blattpetersilie und Wurzelpetersilie auf. Mit den Römern kam die Petersilie nach Mitteleuropa. In der Wirkung soll die Petersilie die Nierentätigkeit anregen. Dadurch werden Blasen- und Nierensteine ausgeschieden.
Dill wirkt entgiftend und hat besonders viel Carotinoide, also die Vorstufe zu Vitamin A, die auch als Radikalfänger bekannt sind. Er wirkt außerdem krampflösend und beruhigend. Dill schmeckt besonders lecker zu Quark, Fisch, Gurken, Kartoffeln, Karotten.
Die Kräuter haben auch viele Vitamine wie Vitamin C, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.
Bei der Zubereitung wurde geschnitten, gerührt, gewürzt und für das Auge geschmackvoll dekoriert. Unsere Bewohner hatten viel Spaß an der Herstellung der Quark Dips und mancher Bewohner konnte das Naschen nicht lassen.
Guten Appetit!

Danke an alle Helfer beim Zubereiten.

 

Manege frei - Besuch im Zirkus Aeros

Am Sonntagnachmittag, den 14.07.2019 stieg die Spannung, denn einige Bewohner unseres Hauses besuchten den Zirkus Aeros, der in Schwarzenberg gastierte.
Bereits auf der Fahrt dorthin gab es trotz trüben Wetters viel zu entdecken. Im Zirkuszelt angekommen, dauerte es auch nicht mehr lange, bis die bunte Vorstellung begann. Artisten zeigten ihr Können auf dem Hochseil und der Hochschaukel. Verschiedene Tiere wie Pferde, Kamele und Zebras präsentierten ihre Dressur. Für die Bewohner ein richtiger Augenschmaus, der tief beeindruckte.

Sommerfest im Pflegeheim Antonshöhe

Bereits am Vormittag erhielten wir Besuch von Herrn Zeh mit seinen 11 Jahre alten Alpakas „Hunter“ und „Einstein“. Bei Sonnenschein erwarteten unsere Bewohner die zahmen Tiere im weitläufigen Garten der Einrichtung. Sie streichelten und umarmten die beiden Alpakas, was für eine tolle Überraschung. Die Gesichter der Bewohner spiegelten die Begeisterung zu den Tieren.
Am Nachmittag begrüßte die Einrichtungsleiterin unsere Bewohner zum Kaffeetrinken  an liebevoll eingedeckten Tischen im Freien. Aus einem reichhaltigen Angebot an Kuchen und Obst wählte jeder Bewohner nach seinem Geschmack etwas für sich aus. Für musikalische Unterhaltung sorgte Herr Frank Reinhardt. Bei so toller Stimmungsmusik sangen die Bewohner bekannte Lieder mit oder schwangen das Tanzbein. Zu den hochsommerlichen Temperaturen überraschte uns Jannys Eiswagen  mit köstlichen Eissorten zum Probieren. Ein Schuss Schlagsahne obendrauf durfte nicht fehlen. Außerdem gab es eine Cocktailbar mit exotischen Drinks. Beim  Dosenwerfen und Dartspielen gab es kleine Preise zu gewinnen.
 Eine wohlschmeckende Fruchtbowle stand ebenfalls zum Angebot. Am Abend grillte unser Hausmeister leckere Roster und Beefsteaks. Dazu wurde Kartoffelsalat und gemischter Salat gereicht sowie verschiedene Getränke. Das schmeckte allen wunderbar. Nach so einem erlebnisreichen Tag kehrten die Bewohner glücklich und zufrieden auf ihre Wohnbereiche zurück.
Es war ein gelungenes Fest und wir bedanken uns bei allen helfenden Händen.

Feierliche Einweihung Ersatzneubau

Endlich war es soweit. Am Freitag, dem 7.  Juni 2019 erfolgte die symbolische Schlüsselübergabe für den Ersatzneubau des Pflegeheimes Antonshöhe. Der Geschäftsführer, Herr Bode, dankte allen am Bau beteiligten Planern, Baufirmen und Handwerken, welche dazu beitrugen, dass der Bau termingerecht und im geplanten Kostenrahmen entstehen konnte. Die feierliche Eröffnung mit zahlreichen Gästen wurde u.a. durch Melodien von Mozart und Strauß, gespielt von einem Bläserquintett mit Mitgliedern der Erzgebirgsphilharmonie Aue umrahmt.

Nachdem Mitte April die Bauaktivitäten begannen, konnte am 1. Juni 2018 der Grundstein gelegt und am 26. Oktober 2018 Richtfest gefeiert werden.

Das neue Gebäude fügt sich markant und gleichzeitig harmonisch in zentraler Lage von Antonshöhe in das Ortsbild ein. Außerdem erinnert im Außengelände ein großer Schwibbogen an das ehemalige Kulturhaus an diesem Standort. Im Neubau werden 36 Bewohnerplätze, vor allem Einzelzimmer, auf einer Gesamtnutzfläche von 1500 m² zur Verfügung stehen. Große, helle und offen konzipierte Gemeinschaftsbereiche sollen den zentralen Treffpunkt in den Etagen bilden.

Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten alle Interessierte die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu besichtigen. Bei Sonnenschein gab es dann im Außengelände Leckeres vom Grill, Kaffee, Kuchen und Getränke.

Bilder zur Einweihung finden Sie hier

Osterkaffee im Pflegeheim Antonshöhe

Am 19.04.2019 konnten unsere Bewohner einen musikalischen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen genießen.
Rocco Jenkner, aus der Bergarbeiterstadt Oelsnitz/Erz., begleitete den Nachmittag mit bekannten Schlagerliedern, spielte Saxophon, Keyboard und Harmonika.

Osterspaziergang im Pflegeheim Antonshöhe

Am 22.04.2019 wanderten wir mit einigen Bewohnern über den Berg Richtung Breitenbrunn.
Das wunderbare warme Frühlingswetter kam uns sehr entgegen.
Wir konnten in den Gärten die Frühlingsboten bestaunen und haben uns an der Natur erfreut.

Frauentag im Pflegeheim Antonshöhe

Am 8. März überreichten unsere Einrichtungsleiterin Frau Gabriele Geidel und Pflegedienstleiterin Frau Mach allen Frauen in der Einrichtung eine rote Rose.
Nachmittags gab es eine gemütliche Runde bei Kaffee und Torte. Es wurde viel aus den früheren Jahren erzählt.

Fasching in Antonshöhe

Eigentlich ist zum Aschermittwoch die Karnevalzeit vorüber. In Antonshöhe ging es erst richtig los.
Beim Ankleiden der Kostüme hatten unsere Bewohner bereits großen Spaß.
Zum Kaffeetrinken gab es Pfannkuchen und Brezeln.
Rocco Jenkner aus Oelsnitz/Erzgebirge begleitete den Nachmittag musikalisch.
Er sang Schlager, spielte Trompete und Saxophon.
Bei guter Laune wurde viel getanzt.

Wellnesstag in Antonshöhe

Am 25.02.2019 konnten sich unsere Bewohner einen ganzen Tag verwöhnen lassen. Verschiedene Angebote standen den Bewohnern zur Verfügung. Fußmassage, Gesichtsmaske, Handmassage, Rückenmassage, aber auch das Lackieren der Fingernägel, wurden durchgeführt. Eine kleine Snackbar stand im Anschluss bereit.

Förster zu Besuch im Pflegeheim

Am 07.02. und am 08.02.2019 besuchte uns der Förster, Herr Oeser mit seinen Mitarbeitern.
Sie überbrachten unseren Bewohnern viele Informationen über Bäume und Tiere des Waldes. Unsere Bewohner durften viele Materialien aus dem Wald fühlen und riechen.
Einige Laute von Tieren und andere Geräusche des Waldes, konnten erraten werden.
Beim „Zapfenwerfen“ gab es Preise zu gewinnen.
Gemeinsam wurde gebastelt und jeder Bewohner durfte für sich ein Waldmännlein herstellen.
Viele Fragen rund um Wald, Tiere und Forsttätigkeiten wurden beantwortet.
Unsere Bewohner haben mit viel Freude und Interesse an diesen 2 Tagen dieses Angebot angenommen.
Als Dankeschön an die Forstmitarbeiter übergab die Leitung einen Präsentkorb.

Lichterfahrt

Lichterfahrt durch´s Erzgebirge

Am 03.01.2019 unternahmen  wir mit unseren Bewohnern  eine  Lichterfahrt durch`s Erzgebirge.
Die Strecke  führte über Breitenbrunn- Rittersgrün- Pöhla- Raschau- Markersbach- Scheibenberg  sowie Schwarzenberg  zurück nach Antonshöhe.
Die Fahrt durch die verschneite Winterlandschaft vorbei an den beleuchteten Fenstern und Gärten haben unsere Bewohner sehr genossen.
Somit klingt die besinnliche Weihnachtszeit nun allmählich aus.

Weihnachtsfeier 2018

Weihnachtsfeier im Pflegeheim Antonshöhe

Am 21.12.2018 besuchte der Weihnachtsmann auch die Bewohner in unserer Einrichtung. In seinem Sack und auf seinem Wagen hatte er für jeden Bewohner ein kleines Geschenk. Stolz konnten einige Bewohner dem Weihnachtsmann ein Gedicht aufsagen und andere Bewohner stimmten ein Lied an. Zum Kaffeetrinken erfreuten sich unsere Bewohner an dem traditionellen Stollen, selbstgebackenen Plätzchen, Mandarinen, Äpfel und Punsch. Für eine gemütliche Weihnachtsstimmung sorgten die Musikanten Stefanie und Werner aus Schönheide. Erzgebirgische Spezialitäten aus der Küche erwarteten uns zum Abendessen. Es war ein gelungenes Fest. Wir danken allen fleißigen, helfenden Händen. Wir wünschen allen Bewohnern, Angehörigen, Betreuern und Interessenten alles Gute für das Jahr 2019.

Herbstfest

Am 15.10.2018 feierten wir mit unseren Bewohnern unser diesjähriges Herbstfest.
Unsere Einrichtungsleiterin Frau Gabriele Geidel eröffnete das Fest und begrüßte alle Bewohnerinnen und Bewohner.
Herbstlich geschmückte Tische luden zu Kaffee und verschiedenen Kuchen ein.
Frank Reinhard brachte alle Bewohner und Mitarbeiter mit seiner stimmungsvollen Livemusik zum Tanzen, Mitsingen und Schunkeln.
Viel Freude hatten unsere Bewohnerinnen und Bewohner beim Kürbisschnitzen. Diese wurden gemeinsam mit den Betreuungskräften ausgehöhlt und verschiedene Gesichter in die Kürbisse geschnitzt.
Nun schmücken die Kürbisse unsere Einrichtung.
Es war ein sehr gelungener Nachmittag.

Ausfahrt mit der Express-Bahn am 27.09.2018

Die Bewohner des Pflegeheimes „Antonshöhe“ nutzten den schönen  Herbsttag mit einem Ausflug von Antonshöhe über Breitenbrunn und Antonsthal.
Während dieser Fahrt berichtete eine Betreuungskraft über die Geschichte von Antonshöhe und der damit verbundenen Bergbaugeschichte.
In dem Bergsattel zwischen Magnetenberg und Wilde Taube, in der Nähe der Straßenkreuzung Crandorf – Breitenbrunn und Rittersgrün- Antonsthal, wurde mitten  im Wald 1948 mit dem Aufstellen der ersten Baracken für Massenunterkünfte  begonnen.
Der Ort wuchs mit dem Höhepunkt der Bautätigkeit 1950 zu einem Ortsteil von Antonsthal und bis 1952 noch Bermsgrün, mit 4000 bis 5000 Einwohner.
Anfangs wohnten fast nur Kumpels im Ort, doch später zogen viele Familien nach.
Es entstanden neue Gebäude, Verkaufsstellen, Arztstation, Kinderwochenheim, Kindergarten und ein großes Kulturhaus mit Tanzsaal, Bibliothek, Kinosaal und Gaststätte.
Und so bekamen die Bewohner während der Fahrt  viele interessante Informationen zu ihrer Wohnumgebung.

Es war ein gelungener Tag und alle Bewohnerinnen und Bewohner äußerten sich mit Freude.

Woche der offenen Unternehmen - 14.03.2018

Senta Schneider und Leonie Hofmann waren zwei junge Schülerinnen, die sich in unserem Pflegeheim für den Ausbildungsberuf Altenpfleger (m/w) interessierten. Insgesamt 14 Besucher haben sich mit der Pflege in unserem Pflegeheim vertraut gemacht und Einblick in die Abläufe der Pflegeeinrichtung genommen.

 

Sommerfest am 15. Juni 2017

Programm ab 15.00 Uhr

  • Musik und Unterhaltung mit Frank Reinhardt
  • Bewohnermodenschau "Kunterbunt durch die Zeit"
  • Lagerfeuer
  • Köstlichkeiten vom Grill und vieles mehr...

Wir feuen uns auf Ihren Besuch.