Am 10. Januar 2023, genau 32 Jahre nach Gründung der EKH Erzgebirgische Krankenhaus- und Hospitalgesellschaft mbH in Zwickau, konnte Geschäftsführer Thoralf Bode zum fünften Mal in Folge die Urkunde als Auszeichnung für ein solides und finanziell…

weiterlesen

Rückblick auf den Pendleraktionstag am 28.12.2022 - Rückkehr oder Neustart im Erzgebirge?“:

Unter diesem Motto fand der „Pendleraktionstag Erzgebirge“ im Kulturhaus Aue erstmals seit 2020 wieder in Präsenz statt.

Der Pendleraktionstag ist DIE…

weiterlesen

Ausbildungsmesse 08.10.2022 Aue

Unter der neuen Überschrift MAKERZMESSE fand am Samstag, den 8. Oktober 2022 in Aue wieder die Ausbildungsmesse statt. Die EKH Erzgebirgische Krankenhaus- und Hospitalgesellschaft mbH war wie seit vielen Jahren wieder mit einem Messestand vertreten. Dieses Jahr wurde wahrscheinlich ein Besucherrekord gebrochen.

Unter der neuen Überschrift MAKERZMESSE fand am Samstag, den 8. Oktober 2022 in Aue wieder die Ausbildungsmesse statt. Die EKH Erzgebirgische Krankenhaus- und Hospitalgesellschaft mbH war wie seit vielen Jahren wieder mit einem Messestand vertreten. Dieses Jahr wurde wahrscheinlich ein Besucherrekord gebrochen. (Die Wirtschaftsförderung möchte erst die Zahlen Ende des Jahres bekanntgeben)

Es waren sehr viele Oberschüler am Messestand, mit Anfragen für verschiedene Schulpraktika und Möglichkeiten der Pflegefachausbildung. Wir stellten aber auch fest, dass das Interesse von Abiturienten/innen zu einem Dualen Studium für Pflege-oder Sozialmanagement in unserem Unternehmen zunahm. Außerdem wurden mehrere Kontakte für eine Zusammenarbeit im Rahmen der Berufsorientierung mit verschiedenen Oberschulen im Umkreis geknüpft.

Vertreten waren dieses Jahr Kristin Görg (Pflegefachkraft und Praxisanleiterin der Sozialstation), Saskia Kern (Pflegefachkraft im Pflegeheim Antonshöhe), Leonie-Francis Schramm (Auszubildende im Pflegeheim Antonshöhe) und Elke Bauersachs (Ausbildungsverantwortliche der EKH mbH und Mitarbeiterin der Personalabteilung).
Außerdem möchten wir den Mitarbeitern der Haustechnik für den Auf- und Abbau der Messetechnik danken.