Am 10. Januar 2023, genau 32 Jahre nach Gründung der EKH Erzgebirgische Krankenhaus- und Hospitalgesellschaft mbH in Zwickau, konnte Geschäftsführer Thoralf Bode zum fünften Mal in Folge die Urkunde als Auszeichnung für ein solides und finanziell…

weiterlesen

Rückblick auf den Pendleraktionstag am 28.12.2022 - Rückkehr oder Neustart im Erzgebirge?“:

Unter diesem Motto fand der „Pendleraktionstag Erzgebirge“ im Kulturhaus Aue erstmals seit 2020 wieder in Präsenz statt.

Der Pendleraktionstag ist DIE…

weiterlesen

Neues Leben in alten Mauern

Am 24.11.2022 hauchte unsere Tagespflege im Marienstift den „alten Mauern neues Leben ein!“ Im Rahmen des stadteigenen Förder-programmes der Stadt Schwarzenberg „sozial- genial in Schwarzenberg“ besuchte uns die KITA Weltenentdecker aus Raschau.

Am 24.11.2022 hauchte unsere Tagespflege im Marienstift den „alten Mauern neues Leben ein!“ Im Rahmen des stadteigenen Förder-programmes der Stadt Schwarzenberg „sozial- genial in Schwarzenberg“ besuchte uns die KITA Weltenentdecker aus Raschau.

In großer Vorfreude liefen die Vorbereitungen, bis es dann endlich soweit war. Es wurde ein Programm gestaltet, welches den Senioren Auftrieb und den Kindern Spielraum zur Einfühlung mit den Älteren gab. Und wie klappt das am besten? Natürlich mit lustiger Musik, die zu Bewegungen einlud.

Auch die Kinder trugen ein Programm vor, welches alle entzückte. Es wurden selbst gefertigte Geschenke überreicht.

Die Senioren freuten sich über einen selbstgebastelten Igel und den Kindern wurde ein Adventskalender in Form eines Schneemannes überreicht. Mit Frau Wezel von der Bastelstube Ideenzauber aus Schwarzenberg wurden Windlichter und Sternenkinder gemeinsam mit den Senioren gebastelt.

Als besonderen Höhepunkt durften wir den Zauberclown Freddy willkommen heißen. War das ein Spaß! Nach einem gemeinsamen Mittagessen verabschiedeten wir uns voneinander und freuten uns sehr als es hieß „müssen wir schon gehen?“ Ja. Aber nur um wiederzukommen!

Dieser Tag war unvergesslich und sehr emotional, für beide Seiten. Herzlichen Dank auch an die Stadt Schwarzenberg.